Dein Einfluss auf die Umwelt - Pro Bestellung wird ein Baum gepflanzt!

Ringlicht zum Schminken – Dein optimales Schminklicht

Fast jede Frau tut es nahezu täglich: Schminken. Damit Du Deinem äußeren Look die beste Optik verleihen kannst, weißt Du sicherlich, wie wichtig die richtige Beleuchtung beim Schminken ist. Mit einem Ringlicht zum Schminken hast Du die optimale Lichtquelle, um ein perfektes Schminkergebnis erreichen zu können.


Ringlicht zum Schminken – Darum brauchst Du es

Schminken ist für viele Frauen mehr als nur ein tägliches Ritual. Mit dem Schminken kann jede Frau ihre eigene Persönlichkeit unterstreichen und nach Außen hin noch besser zum Ausdruck bringen. Natürlich möchtest Du Dich dadurch auch in der Öffentlichkeit im besten Licht zeigen.

Doch auch beim Schminken selbst ist das richtige Licht wichtig. Nur so kannst Du alle Facetten Deines Gesichts optimal einsehen und die einzelnen Komponenten und Farbnuancen beim Schminken optimal aufeinander abstimmen. Mit einem Ringlicht zum Schminken sorgst Du für eine verbesserte Ausleuchtung an Deinem Schminktisch.

Nicht umsonst arbeiten auch professionelle Maskenbildner bei Film, Fernsehen und Theater mit einer optimalen Ausleuchtung nicht nur während der Aufnahmen und Auftritte, sondern auch hinter der Bühne beim Schminken. Nicht selten kommt auch hier ein Ringlicht zum Schminken zum Einsatz.


Ringlicht zum Schminken – Was ist das eigentlich?

Wie der Name es bereits vermuten lässt, handelt es sich beim Ringlicht um eine Lichtquelle in Ringform. Da die Leuchte selbst als Ring ausgeformt ist, kann eine optimale Beleuchtung des Bereiches gewährleistet werden, in dem Du dich Schminken möchtest. Ein Ringlicht zum Schminken ist also nahezu unverzichtbar, wenn Du optimale Ergebnisse beim Schminken erzielen möchtest.

Das Besondere bei einem Ringlicht zum Schminken ist, dass durch die ganzheitliche Ausleuchtung ungewollte Schattenwürfe vermieden werden können. Dadurch werden alle Bereiche des zu schminkenden Gesichts optimal beleuchtet und können dadurch auch optimal geschminkt werden.


Ringlicht zum Schminken – Unterschiede schon vor dem Kauf beachten

Ringlichter sind ursprünglich entwickelt worden, um eine optimale Ausleuchtung bei Aufnahmen von Selfies, Foto- oder Videoaufnahmen gewährleisten zu können. Da ihr Hauptzweck in der perfekten Ausleuchtung eines bestimmten Bereiches liegt, können Sie auch ideal als Ringlicht zum Schminken genutzt werden. Unterschieden werden können Ringlichter in:

In unserem Online-Shop findest Du eine reichhaltige Auswahl verschiedenster Ringlichter, sodass auch Du auf der Suche nach dem optimalen Ringlicht zum Schminken fündig werden wirst. Welches der Modelle für Deine Anforderungen am ehesten geeignet ist, hängt insbesondere von den Gegebenheiten an Deinem Schminkplatz ab.

Gerne beraten wir Dich umfassend bei der Suche nach dem perfekten Ringlicht zum Schminken für Dich. Chatte dazu einfach mit uns oder schreib uns eine Mail an info@piecarte.com. So profitierst Du nicht nur von unserer Erfahrung und unserem Wissen über Ringlichter aller Art, wir finden gemeinsam mit Dir auch das zu Dir optimal passende Ringlicht zum Schminken.


Ringlicht zum Schminken kaufen – Diese Punkte sind wichtig

Bei deinem neuen Ringlicht zum Schminken solltest Du ein besonderes Augenmerk auf folgende Punkte legen:

  • Die Größe

Im Regelfall ist ein kleines Ringlicht zum Schminken mit einem Durchmesser von 10 bis 15 Zentimetern ausreichend. Kannst Du das Ringlicht allerdings aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nur etwas weiter weg platzieren, solltest Du zu einem Ringlicht in der Größe von 30 bis 40 cm greifen.

  • Die Leuchtkraft

Um beim Schminken alle Facetten Deines Gesichts optimal ausleuchten zu können, ist die Leuchtkraft entscheidend. Diese sollte möglichst variabel einstellbar sein, damit Du Dein Ringlicht zum Schminken auch der Umgebungshelligkeit anpassen kannst.

  • Die Lichtfarbe & Lichttemperatur

Auch die Lichttemperatur und die Lichtfarbe solltest Du bei der Auswahl Deines Ringlichts zum Schminken beachten. Kalt-weißes Licht ist dabei eher ungeeignet, da es wenig dem natürlichen Licht entspricht. Orange-warmes Licht mit einer Lichttemperatur von 4.000 bis 6.000 Kelvin ist dem natürlichen Licht hingegen am nächsten.